1. Home
  2. Allgemein
  3. Wohin geht die Reise?

Wohin geht die Reise?

Mecklenburg-Vorpommern:

Das Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern öffnet seine Gaststätten wieder und beendet noch vor Pfingsten das mehrwöchige Einreiseverbot für auswärtige Touristen. Demnach sollen zunächst die Gaststätten im Land vom Samstag (9. Mai) an unter strikten Hygieneauflagen und mit maximal sechs Erwachsenen je Tisch für Einheimische öffnen dürfen. Zum 25. Mai soll dann das seit Mitte März geltende Einreiseverbot für Touristen aus anderen Bundesländern aufgehoben und u.a. Campingplätze geöffnet werden.

 

Schleswig-Holstein:

Auch das nördlichste Bundesland Deutschlands ist derzeit dabei, den Tourismus im Land schrittweise wieder hochzufahren. Zum 18. Mai wird das Land dann wieder für alle Touristen geöffnet. Dann hebt Schleswig-Holstein das bislang geltende Einreiseverbot für Touristen wieder auf.

 

Niedersachsen:

Auf den Nordseeinseln Borkum, Norderney und Wangerooge gemütlich im Sand liegen – das soll schon bald wieder möglich sein. Vom 11. Mai an sollen Campingplätze mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent belegt werden können.

Auch für Gastronomie-Betriebe im Land gibt es Lockerungen: Vom kommenden Montag (11. Mai) an sollen die Niedersachsen wieder Essengehen können. Restaurants, Cafés und Biergärten dürfen dem Stufenplan zufolge dann mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent im Innen- wie AußenbeReich öffnen. Dabei gilt eine Reservierungspflicht. Am 25. Mai soll weiter gelockert werden.

Bleiben Sie gesund

Menü
AKTUELLE INFOS CORONA

COVID-19 - Neuigkeiten

Wohin kann ich überhaupt reisen? Welche Regionen/Länder bieten welche Lösungen? Und welche Auflagen sind zu beachten?

Informationen zu diesen Fragen sowie zur aktuellen Situation halten wir für Sie auf der Seite "Aktuelles" bereit. Schauen Sie regelmäßig vorbei. 

Urlaub mit AURORA CARAVANING heißt: FLEXIBEL REISEN

Wir haben unseren Fuhrpark erweitert und noch können auch in den Ferien Wohnmobile bei uns gebucht werden. Wir helfen Ihnen gerne, rufen Sie uns an: 
02558 999 99 50